Bocholter Citylauf - Adenauer 66​

Krankengymnastik

Krankengymnastik .

Die Krankengymnastik wird individuell je nach Patientendiagnose und Krankheits- oder Beschwerdebild von qualifizierten Physiotherapeuten unseres Teams durchgeführt. Um die gelernten Bewegungsabläufe auch in Alltagssituationen effektiv nutzen zu können und zu festigen, wird die Krankengymnastik in unserer Praxis mit weiteren Anwendungen oder Maßnahmen kombiniert.

adenauer66 Krankengymnastik am Gerät

Physiotherapie – aus dem griechischen Physis – der Körper/die Natur und Therapie –  Pflege/Heilung oder auch Wiederherstellen der natürlichen Funktionen, beschäftigt sich allgemein mit Beschwerden der Patienten in den Bereichen Bewegungsapparat, neurologische Störungen wie Schlaganfälle oder Morbus Parkinson, wie auch Atemwegsbeschwerden wie Asthma oder COPD. Das Ziel der Krankengymnastik oder Physiotherapie ist das Wiederherstellen der normalen Funktionen des Körpers und auch der normalen Teilhabe am Leben. Als Maßnahmen verwenden Physiotherapeuten aktive, wie passive und auch physikalische Behandlungstechniken.  Passive Maßnahmen beschreiben Behandlungstechniken der Physiotherapie, bei denen passiv also ohne Mithilfe des Patienten Bewegungen durchgeführt werden. Diese dienen auch als Vorbereitung für aktive physiotherapeutische Maßnahmen wie Bewegungsübungen, die der Patient aktiv durchführt.

Nachbehandlung nach Operation ein Aufgabengebiet der Krankengymnastik

adenauer-66-favicon

Auf Basis der ärztlichen Verordnung wird in Zusammenarbeit mit dem Patienten Ziele festgelegt und die entsprechenden Maßnahmen ergriffen, damit ein optimaler Heilungsverlauf unterstützt werden kann. Die Nachbehandlung nach Operationen und Unfällen ist ebenfalls ein Aufgabengebiet der Physiotherapie oder Krankengymnastik. Diese werden regelmäßig evaluiert.

Häufig geht es um das Begleiten, Mobilisieren, Aktivieren und Unterstützen von Patienten mit Bewegungsbeschwerden und Schmerzen im muskuloskeletalen Apparat.

Krankengymnastik wird je nach Patiendiagnose durchgeführt

adenauer-66-favicon

Die Krankengymnastik wird individuell je nach Patientendiagnose und Krankheits- oder Beschwerdebild von qualifizierten Physiotherapeuten unseres Teams durchgeführt. Um die gelernten Bewegungsabläufe auch in Alltagssituationen effektiv nutzen zu können und zu festigen, wird die Krankengymnastik in unserer Praxis mit weiteren Anwendungen oder Maßnahmen kombiniert.

Unser Team besteht aus qualifizierten und sehr gut geschulten Therapeuten, welche sich ständig weiterbilden, da das Wissen und die Methoden sich ständig erneuern und erweitern.

Typische Beschwerdebilder für Krankengymnastik

adenauer-66-favicon

Typische Beschwerdebilder für Physiotherapie oder Krankengymnastik sind:

  • Rückenschmerzen
  • Nackenschmerzen
  • Knochenbrüche
  • Nachbehandlung nach Operationen (z.B. neue Hüfte, Knieoperationen)
  • Bänder- oder Sehnenrisse
  • Erkrankungen im zentralen Nervensystem (z.B. Schlaganfall, M. Parkinson)

In unserer Praxis mögliche Therapiemaßnahmen

Physiotherapie: Krankengymnastik (am Gerät), Manuelle Therapie, Lymphdrainage, Fango (Wärmetherapie),
Sportphysiotherapie, Massage, Craniomandibuläre Dysfunktion, Wassergymnastik, Flossing
Prävention: Wirbelsäulentraining, Osteoporose Prävention, Adipositas Prävention, Funktionstraining
Sportmedizin: Leistungsdiagnostik, Laktatmessung, Sportartspezifisches Leistungstraining, Kraftmessung, Körper- und Gewebeanalyse
Extras: Spezifisches Golftraining, Betriebliche Gesundheitsvorsorge, Heilpraktiker, Personal Training, Kinesiotaping, Interaktives Training

Services im Überblick

Extras im Überblick

Kostenloser Schnupperkurs

Dienstag den 05.07. von
19 Uhr bis 20:00 Uhr im Garten der Praxis Adenaueralle 66

Anmeldung telefonisch unter: