Bocholter Citylauf - Adenauer 66​

Fango (Wärmetherapie)

Fango (Wärmetherapie) .

In unserer Praxis bieten wir Fango als Packungen zur Wärmebehandlung an. Bei dieser langsamen Einwirkung von Wärme kommt es zu einer Erweiterung der Gefäße mit einer deutlichen Mehrdurchblutung.
Wärme wird entweder vor oder nach der krankengymnastischen Behandlung gebraucht, um einen größtmöglichen Erfolg zu erzielen. Sie wird zur Schmerzlinderung, Durchblutungsförderung und Tonussenkung verspannter Muskulatur eingesetzt. Das Fango-Paraffin besteht aus urzeitlichen Meeresschlämmen oder Gesteinsmehlen vulkanischen Ursprungs mit hoher Wärmekapazität und sorgt in Verbindung mit Paraffin für wohltuend tiefgehende Wärme und Entspannung des Gewebes und der Muskulatur.

Der Begriff Fango stammt aus dem italienischen und bedeutet so viel wie „Heilschlamm“. Dieser wird aus vulkanischem Mineralgestein gewonnen und verfeinert. Er besteht aus organischer und anorganischer Tonerde, Magnesium, Eisenoxid, Aluminiumoxid und weiteren Stoffen. Diese haben eine gute Wärmespeicherkapazität. Schlussendlich für eine optimale Wärmewirkung und langanhaltende Wärme innerhalb der Anwendung wird die Fangomasse u.a. mit Parafinwachs versetzt. Durch diese Kombination haben Fangopackungen eine lange Wärmespeicherung.

Fango bedeutet "Heilschlamm"

adenauer-66-favicon

Bei der Wärmetherapie mit Fango wird diese als Packung heiß angewendet. Für jede Behandlung werden die Fangopackungen neu gegossen und bei ca. 50°C gelagert für eine optimale Wärmeanwendung. In der Regel dauert eine Sitzung Wärmetherapie mit Fango bei uns ca. 30 Minuten und findet vor oder nach der Physiotherapie statt.

Die Wirkungen von Wärmetherapie werden beschrieben als durchblutungsfördernd, entspannend und stoffwechselanregend. Daher ist die Fangopackung als Wärmtherapie eine ideale Vorbereitung auf z.B. Massagen oder physiotherapeutische Anwendungen. Hierbei kommt angespannte Muskulatur zur Entspannung, Bindegewebe soll gelockert und beweglicher werden. Oder man genießt die Wärmetherapie einfach zur Entspannung in stressigen Zeiten und kreiert sich einen Moment der Ruhe.

Typische Anwendungsgebiete für Fango

adenauer-66-favicon

Typische Anwendungsgebiete für Wärmetherapie mit Fangopackungen sind zum Beispiel:

  • Verspannungen
  • Nackenschmerzen
  • Rückenschmerzen
  • Stress
  • Wellness und Entspannung

In unserer Praxis mögliche Therapiemaßnahmen

Physiotherapie: Krankengymnastik (am Gerät), Manuelle Therapie, Lymphdrainage, Fango (Wärmetherapie),
Sportphysiotherapie, Massage, Craniomandibuläre Dysfunktion, Wassergymnastik, Flossing
Prävention: Wirbelsäulentraining, Osteoporose Prävention, Adipositas Prävention, Funktionstraining
Sportmedizin: Leistungsdiagnostik, Laktatmessung, Sportartspezifisches Leistungstraining, Kraftmessung, Körper- und Gewebeanalyse
Extras: Spezifisches Golftraining, Betriebliche Gesundheitsvorsorge, Heilpraktiker, Personal Training, Kinesiotaping, Interaktives Training

Services im Überblick

Extras im Überblick

Kostenloser Schnupperkurs

Dienstag den 05.07. von
19 Uhr bis 20:00 Uhr im Garten der Praxis Adenaueralle 66

Anmeldung telefonisch unter: